Freiwillige Feuerwehr Oberhaching

Die Spielregeln

Fotos von Einsatzstellen: Der    Einsatzleiter    bestimmt    eine    Person,    die    dann    legitimiert   Aufnahmen    anfertigen    kann.    "Wildes    Fotografieren“    mit    privaten    Digitalkameras    an Einsatzstellen   ist   zu   unterlassen.   Fotoaufnahmen   sollten   nur   dann   angefertigt   werden,   wenn   dies   personell   möglich   ist   und   dadurch   keine   Kräfte   gebunden werden.   Die   Benutzung   von   Fotohandys   ist   generell   zu   unterlassen.   Fotoaufnahmen   von   Innenräumen   und   befriedeten   und   von   öffentlichem   Grund   nicht einsehbaren Bereichen („Bordsteinkante“) sollten nur nach Rücksprache mit Eigentümern oder Verantwortlichen erfolgen.   Veröffentlichung von Fotos:   Kennzeichen,   Firmenlogos,   Gesichter   von   Passanten   etc.   werden   vor   einer   Veröffentlichung   unkenntlich   gemacht.   Die   Veröffentlichung   von Aufnahmen,   die „hinter   der   Bordsteinkante“   entstanden   sind,   muss   generell   unterbleiben.   Eine   private   Veröffentlichung   auf   Internetplattformen   usw.   sollte   schon   aus eigenem   Interesse   unterbleiben!   Ferner   gilt   es   die   Regelungen   und   Vorgaben   des   BDSG   und   der   DGSVO   zu   beachten.   Daher   im   Zweifel   mit   dem Kommandanten abstimmen! Facebook und Internet: Wenn   überhaupt:   Einsatzberichte   sollten   sich   auf   eine   nüchterne   Darstellung   der   Fakten   beschränken.   Vertrauliche   Informationen   (z.   B.   aus   Funkverkehr oder mitgehörten Gesprächen) dürfen keinesfalls irgendwo verwendet werden.  
© Freiwillige Feuerwehr Oberhaching 2018 - Impressum, Datenschutzerklärung & Kontakt

“Ohne uns wird’s brenzlig!”

Einsatzfotos &

Internet